2014: Jubiläum und Diskussionen

Im September 2014 feierte ZIK das zwanzigjährige Bestehen der „Pankstraße“. 

Diese Einrichtung ist die Keimzelle für unser Betreuungskonzept, hier haben wir seinerzeit unsere Standards entwickelt: zunächst die Grundbedürfnisse absichern - danach die jeweiligen psychosozialen und gesundheitlichen Probleme gemeinsam angehen.

Bewohner machen Musikzoom
 

Fachtag zur Wohnungspolitik

„(K)ein Zuhause im Kiez?“

Mehr als 300 Gäste nahmen am Fachtag 2014 zu dieser Fragestellung teil und beteiligten sich an den intensiven Diskussionen zur problematischen Wohnraumversorgung in Berlin.

Fachtag 2014zoom
 

Nach vier Impulsvorträgen schilderte ein Bewohner in einem Video-Testimonial gemeinsam mit seiner Betreuerin, wie belastend die stets vergebliche Wohnungssuche inzwischen für ihn geworden ist.

(Dauer: 4 Minuten 40 Sekunden) 

Intensive Podiumsdiskussion

In der anschließenden, lebhaften Podiumsdiskussion rangen Expertinnen und Experten aus Bezirks- und Senatsverwaltungen, Stadtplanung und Wohnungslosenhilfe sowie Berliner Vermieter um Lösungsmöglichkeiten.

V.l.n.r.: Volker Wieprecht, Hörfunkjournalist (Moderation); Ingo Malter, Geschäftsführer der STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH; Katrin Schmidberger, Bündnis 90/Die Grünen, Abgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Bauen, Wohnen und Verkehr; Dirk Gerstle, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales Berlin; Prof. Dr. Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär, Senatsverwaltung für Bauen und Wohnen Berlin; Christian Thomes, Geschäftsführer, ZIK – zuhause im Kiez gGmbH; Dr. Andrej Holm, Stadt- und Regionalsoziologe, Humboldt-Universität zu Berlin; Wibke Werner, Berliner Mieterverein e.V.zoom

Die Runde folgte den Vorschlägen und Forderungen, die im Laufe des Fachtags aufgekommen waren:

  • Das Land Berlin sollte sozialen Trägern dauerhaft seine brach liegenden Flächen zweckgebunden zur Verfügung stellen, um bezahlbares Bauen zu fördern. 
  • Leer stehende Gewerbeflächen sollten schnell und bezahlbar gegen die Auflage einer sozialen Belegungsbindung in Wohnraum verwandelt werden können. 
  • Wohnraumsicherung sollte als Bestandteil der Vergütung in der Eingliederungshilfe und der Wohnungslosenhilfe eingeplant werden, damit die Kosten der Träger refinanziert werden können. 

Zum vollständigen Bericht über den Fachtag 2014

 
 

Kontakt zu ZIK

 
 
 
 

Stellenangebote

Unsere Videos

Abonnieren

Unsere Facebook-Seite mit News und Stellenangeboten

 
 

RSS-Feed der News

 
 

    © 2013 - 2017
    ZIK – zuhause im Kiez gGmbH
    Perleberger Straße 27
    10559 Berlin-Mitte

 
 
Initiative Transparente Zivilgesellschaft