ZIK im Corona-Modus

30.04.2020

Einblicke nach sechs Wochen Ausnahmezustand

Die Arbeit unserer Teams in den Einrichtungen des Betreuten Wohnens geht im Rahmen der gesetzlichen Einschränkungen weiter. Dabei achten wir stets auf die Vorgaben, die Abstände zueinander einzuhalten und keine Gruppenaktivitäten durchzuführen.

Doch was machen unsere Mitarbeiter*innen in unserem Kiezrestaurant Orangerie, das weiterhin geschlossen bleiben muss, und in unserer Tagesstätte Lützowtopia, die derzeit keine Kurse und Gruppentermine anbieten kann?

Essenszubereitung in der Orangerie

 
 
Gespendete Lebensmittelzoom

„Wöchentlich treffen gespendete Lebensmittel von der Berliner Tafel bei uns ein,“ berichtet Nicola Nieboj, die Leiterin der Orangerie: „das hilft uns sehr, an den Wochentagen immerhin bis zu 70 Mittagessen verfügbar machen.“

Couscous vor der Verteilungzoom

Da derzeit immer nur ein Mittagsmenü angeboten werden kann statt vier unterschiedliche Gerichte, gelingt es der Küche in der Orangerie sogar, pro Tag einige Klienten mehr zu versorgen als zuvor.

Vor dem Startzoom

Nur noch ein Koch und eine Aushilfe sind in dieser Krisenzeit im Einsatz, zudem eine Hilfe für den Abwasch.

Kartoffeln verarbeitenzoom

Die fertigen Mahlzeiten werden von unseren benachbarten Einrichtungen zur Versorgung der Bewohner*innen und sowie auch der Patient*innen in den Apartments abgeholt, die vom FELIX Pflegeteam betreut werden.

Manche allein lebenden Klient*innen möchten gern selbst zur Orangerie kommen können, um sich eine warme Mahlzeit abzuholen. „Sie fragen schon mal an, ob wir denn ein paar Minuten Zeit haben für einen Kaffee,“ erzählt Nicola Nieboj, „und dank unserer großen Terrasse können wir ja auch tatsächlich bei einem kleinen Gespräch und mit genügend Abstand etwas dazu beitragen, dass für manchen diese noch schwierigere Zeit voller Einschränkungen etwas weniger bedrohlich wirkt.“ 

Masken nähen in der Tagesstätte

Masken nähen in der Tagesstättezoom

Auch unsere Tagesstätte Lützowtopia kann ihr gewohntes Angebot derzeit nicht weiterführen. Daher hat sie sich auf eine ganz andere Produktserie als bisher umgestellt: Mund-Nasen-Schutzmasken für den Alltagsgebrauch.

Masken vor der Endfertigungzoom

„Drei Kolleg*innen und eine Praktikant*in nähen im Wechsel bei uns diese Masken,“ sagt Karin Waltz, die Leiterin der Tagesstätte. „Sie nähen sowohl für die ZIK-Kolleg*innen als auch für unsere Klient*innen – und der Bedarf ist so enorm, wir können ihn gar nicht decken.“

Masken nähen in der Tagesstättezoom

Die Kolleg*innen sind Ergotherapeut*innen, die in diesen Wochen nicht mit ihren bisherigen Gruppen weiterarbeiten können. 

Die Betreuung geht weiter!

„Auch wenn derzeit alles reduzierter umgesetzt werden muss als zuvor: wir stehen selbstverständlich im Rahmen des Möglichen weiterhin unseren Klient*innen bei,“ betont Karin Waltz: „Wir halten die sozialen Kontakte mit ihnen, ob telefonisch oder bei einem Spaziergang, und machen auch nach Bedarf und auf Anfrage passende Einzelangebote.“

 
 

Ergänzender Hinweis

Wenn Sie im Alltag Produkte und Dienstleistungen gern online bestellen, können Sie in vielen Fällen und dann jedesmal unsere Klient*innen automatisch durch eine Spende ohne eigene Zusatzkosten unterstützen...!

Link zu Gooding
 
 

Weitere Meldungen

  • 04.12.2019  Spendenaktion 2019: Kurzreisen

    Spendenaktion 2019: Kurzreisen
    Auch 2020 möchten wir unseren Bewohner*innen eine kurze Erholungsreise ermöglichen.
  • 30.11.2019  Teilhabe: viele Fragen bleiben offen

    Teilhabe: viele Fragen bleiben offen
    Mehr als 300 Interessierte waren zum Fachtag 2019 gekommen. Dabei wurde erkennbar, dass mit der Einführung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) viele Träger sozialer Einrichtungen noch ungelöste Fragen haben.
  • 14.11.2019  Abschied von Robert Kliem

    Abschied von Robert Kliem
    Viele Weggefährt*innen kamen am 14. November 2019 zusammen, um ihre Gedanken und Gefühle nach dem Tod von Robert Kliem miteinander zu teilen.
  • 06.11.2019  Aus dem Leben gerissen

    Aus dem Leben gerissen
    Wir trauern um Robert Kliem, Leiter des Teams Sozialmakler.
  • 10.09.2019  Fachtag zur Teilhabe

    Fachtag zur Teilhabe
    Im Herbst dieses Jahres wird „ZIK – zuhause im Kiez“ 30 Jahre alt. Dies ist für uns ein Anlass, darüber nachzudenken, wie wir den mit der Einführung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) sich verändernden Bedingungen zukünftig gerecht werden können.
 
 

Kontakt zu ZIK

 
 
 
 

Stellenangebote

Unsere Videos

Abonnieren

Unsere Facebook-Seite mit News und Stellenangeboten

Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 
 

 
 

© 2013 - 2020
ZIK – zuhause im Kiez gGmbH
Perleberger Straße 27
10559 Berlin-Mitte

 
 
Initiative Transparente Zivilgesellschaft