Organschaft: Synergien im Verbund

Seelische Behinderung, psychische und chronische Erkrankungen, Suchtprobleme, Wohnungslosigkeit und Pflegebedürftigkeit stehen im Mittelpunkt der Arbeit von acht gemeinnützigen Gesellschaften mit über 750 Beschäftigten.

Sie sind in einer steuerlichen Organschaft zusammen geschlossen, die seit 2002 existiert. Die ZIK – zuhause im Kiez gGmbH fungiert als „Mutter“ der Organschaft.

Die Organschaft verbindet die gemeinnützigen Gesellschaften sowohl in organisatorischer als auch in ideeller Hinsicht. Sie kümmern sich ausschließlich um Benachteiligte der Gesellschaft, um Hilfsbedürftige und um ihre Betreuungs- und Lebensformen.

Organschaftslogozoom
 

Der rein sozialwirtschaftlich ausgerichtete Verbund trägt dazu bei, dass neue Betreuungskonzepte entwickelt und evaluiert werden können. Dazu arbeiten sowohl die Geschäftsführer als auch die fachlich Verantwortlichen zusammen. Die Finanzierung der Unterstützungsmaßnahmen erfolgt überwiegend aus öffentlichen Mitteln.

Grundlage sind die individuellen sozialrechtlichen Ansprüche der Klient*innen und Patient*innen.

Die Gesellschafter der Organmutter ZIK gGmbH sind drei gemeinnützige Vereine aus dem Suchthilfebereich und zwei Stiftungen. Die Stiftungen fördern u.a. notwendige Investitionen und innovative Maßnahmen. 

Die für alle Gesellschaften sowie für andere kooperierende Träger tätige, nicht gemeinnützige, Verwaltungsgesellschaft DISO GmbH trägt dazu bei, umfassende Verwaltungsleistungen zu geringen Kosten zu ermöglichen.

Gute soziale Arbeit und wirtschaftliche Stabilität

ADV gGmbH  hilft seit mehr als 40 Jahren Menschen, die Probleme mit illegalen und legalen Suchtmitteln haben. 

Es werden Wohnraumverbünde sowie Betreutes Einzelwohnen für Erwachsene und Jugendliche, Betreuung von Substituierten, Nachsorgewohnen und ambulante Erziehungshilfen angeboten.

Briese
 
Briese

ADV-NOKTA gGmbH  (neu:  ADV Rehabilitation und Integration gGmbH) bietet Männern mit Migrationshintergrund ohne klaren Aufenthaltsstatus eine einjährige stationäre Drogentherapie, in der auch an der notwendigen Klärung des aufenthaltsrechtlichen Status gearbeitet wird, damit sie dauerhaft ein selbständiges drogenfreies Leben führen können. 

 

Im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung werden drei Rehabilitations-Fachkliniken in Berlin und Brandenburg mit ambulanten Weiterbehandlungen betrieben. 

FELIX Pflegeteam gGmbH setzt als ambulanter Spezialpflegedienst alles daran, den Menschen mit chronischen Infektionen, Sucht, psychischen und unheilbaren Erkrankungen medizinisch zu versorgen, leistet die Grundpflege und hilft bei der Haushaltsführung. 

Felix Pflegeteam
 
GamBe

GamBe gGmbH ist ein Träger der gemeindepsychiatrischen Pflichtversorgung im Betreuten Wohnen sowie der Kinder- und Jugendhilfe. 

 

Zudem werden Menschen mit geistiger Behinderung betreut und es gibt generationsübergreifende Angebote für Kinder und ihre psychisch erkrankten Eltern sowie Projekte für Betreute Arbeit. 

Lenné gGmbH bietet im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung in der Fachklinik Haus Lenné eine integrative Therapie für Suchtmittelkonsumenten an, die als Kurzzeit- oder Langzeittherapie angeboten wird. 

Die Besonderheit des Konzeptes ist die enge Verzahnung von stationärer Therapie und nachfolgender ambulanter Therapie. 

Haus Lenné
 
WABE

WABE gGmbH in Wiesenburg/Mark engagiert sich als stationäre sozialtherapeutische Einrichtung für Suchtkranke, deren ca. 12-monatiger Aufenthalt durch Arbeitstherapie, therapeutische Angebote und sinnvolle Freizeitgestaltung strukturiert wird. 

 

Weiterhin gibt es Nachsorge-WGs und ambulante Hilfen für chronisch mehrfachabhängige Menschen. 

ZeitRaum gGmbH realisiert seit 40 Jahren Angebote für seelisch beeinträchtigte Menschen außerhalb von psychiatrischen Kliniken. 

Mit therapeutischen Wohnverbünden und einer Beschäftigungstagesstätte leistet ZeitRaum Hilfestellung für die Alltagsbewältigung und die Eingliederung in das soziokulturelle sowie das berufliche Leben. 

ZeitRaum
 
Teamsitzung bei ZIK

ZIK gGmbH versorgt seit mehr als 25 Jahren HIV-Infizierte bzw. an chronischer Hepatitis C erkrankte Menschen mit einem Zuhause und einer psychosozialen Betreuung. 

Dreizehn Einrichtungen im Betreuten Wohnen und zwei Beschäftigungsprojekte dienen zur bedarfsgerechten Versorgung in jeder Lebenssituation.

 

Kontakt zu ZIK

 
 
 
 

Stellenangebote

Unsere Videos

Abonnieren

Unsere Facebook-Seite mit News und Stellenangeboten

 
 

RSS-Feed der News

 
 

    © 2013 - 2017
    ZIK – zuhause im Kiez gGmbH
    Perleberger Straße 27
    10559 Berlin-Mitte

 
 
Initiative Transparente Zivilgesellschaft